Skip to content

Für Patienten

UGHO Patienten profitieren von einer medizinischen Versorgung auf hohem Niveau. Dazu gehören Facharzttermine innerhalb von 48 Stunden, direkte Kooperation und Kommunikation der beteiligten Ärzte und Leistungserbringer, Hausbesuche durch speziell ausgebildete nichtärztliche Praxisassistentinnen, eine lückenlose Weiterbetreuung durch einen anderen UGHO-Hausarzt, wenn der eigene Hausarzt beispielsweise in den Ruhestand geht, und nicht zuletzt eine telemedizinische Versorgung. Was oft noch Zukunftsmusik ist, ist bei der UGHO schon Wirklichkeit. Alle UGHO Ärzte verbindet ein gemeinsames Ziel: die ambulante ärztliche Versorgung in der Region langfristig zu sichern.

Unsere Leistungen im Überblick:

Jährliche Gesundheits-untersuchung ab 35

UGHO Patienten haben weiterhin einen Anspruch auf jährliche Gesundheitsuntersuchungen (statt wie gesetzlich vorgeschrieben alle 3 Jahre).

Facharzttermine in 48 Stunden

Langes Warten auf einen Facharzttermin gehört für UGHO Patienten der Vergangenheit. Ein UGHO-Patient bekommt innerhalb von 2 Werktagen einen Termin bei einem UGHO-Facharzt.

Elektronische Vernetzung der UGHO-Praxen

Über 80 Prozent der UGHO-Ärzte sind elektronisch miteinander vernetzt. Durch diese Vernetzung unserer Leistungserbringer können Therapien und Behandlungspfade besser koordiniert werden.

Betreuung durch die eNurse®

Die eNurse® ist eine ausgebildete medizinische Fachangestellte, welche auf Anordnung des UGHO Arztes tätig wird. Ausgestattet mit Notebook, zwölf-Kanal-EKG, Spirometer, Pulsoxymeter und weiteren Messgeräten, sowie der Ausstattung für eine Blutabnahme oder z.B. eine Grippeschutz-Impfung besucht die eNurse ® UGHO Patienten zu Hause.

Digitale Videosprechstunde

Immer mehr Ärzte der UGHO  bieten die Videosprechstunde an. Die digitale Sprechstunde  bietet viele Vorteile für die Patientenbehandlung, wie eine Vorfilterfunktion, die langfristige Begleitung chronisch Kranker und eignet sich vor allem auch für Rückfragen, Beratungen und Zweitmeinungen.

Nehmen sie Kontakt auf:

ugho-netzbüro.jpg

UGHO Netzbüro

Bitte wenden Sie sich zuerst an ihren Arzt

Gesundheitsuntersuchungen ab dem 35. Lebensjahr
Der Zusammenschluss verschiedener Ärzte und Praxen bringt neben der besseren Vernetzung und dem schnelleren Austausch zwischen Medizinern auch weitere Vorteile mit sich. Diese umfassen unter anderem jährliche Gesundheitsuntersuchungen bereits ab dem 35. Lebensjahr.

Dadurch kann eine Vielzahl an Erkrankungen frühzeitig erkannt und demzufolge auch erfolgreicher behandelt werden. Anstatt erst einen Arzt aufzusuchen, wenn sich Symptome zeigen, lassen sich auf diese Weise eine deutlich effektivere Versorgung und Prophylaxe sicherstellen.

Facharzttermine in 48 Stunden
Hinzu kommt, dass ein Facharzttermin in 48 Stunden vereinbart werden kann. Wochen- bis monatelange Wartezeiten sind leider alltäglich. Krankheiten und damit einhergehende Beschwerden können sich während dieser langen Dauer erheblich verschlimmern. Um diesem verbreiteten Problem vorzubeugen und es zu lösen, werden bei Bedarf Untersuchungen in kürzester Zeit bereitgestellt.

Das schnelle Handeln trägt ebenso wie die kurze Wartezeit und frühzeitige Vorsorgeuntersuchungen erheblich dazu bei, schlimmere Verläufe zu verhindern und die Gesundheit zu wahren. Hierdurch ergibt sich ein erheblich besserer Schutz in jedem Alter.

Digitale Videosprechstunde
Ein weiterer Vorzug ist die digitale Videosprechstunde. Nicht nur zu Zeiten von Corona handelt es sich hierbei um eine Möglichkeit, die gesundheitliche Sicherheit zu erhöhen und die Versorgung effizienter zu gestalten: bei kleineren Anliegen oder Fragen zur Abklärung, ob eine Untersuchung erforderlich ist, Medikamente weiterhin eingenommen werden sollen oder eine Veränderung angeraten ist. Die digitale Sprechstunde ersetzt zwar keine körperliche Untersuchung vor Ort, eine Anamnese ist hierdurch jedoch für beide Seiten nicht nur möglich, sondern kann auch mit deutlich weniger Aufwand auf beiden Seiten erfolgen.

Ob ein Anliegen während einer Geschäftsreise oder im Urlaub aufkommt – dank der Möglichkeit auch digitale Sprechstunden wahrzunehmen, ist eine zeitlich und örtlich flexiblere Planung gegeben. Das kann auch dann ein Vorteil sein, wenn beispielsweise eine Einschränkung der Mobilität vorliegt oder ein pflegender Angehöriger Informationen einholen möchte.

Spezialisten und moderne Medizin
Die weiträumige, regionale Vernetzung von Ärzten, Praxen und Krankenkasse erlaubt eine deutlich umfassendere und einfachere Versorgung. Das kommt sowohl dem medizinischen Personal als auch den Patienten zugute.

Die schnelle Überweisung an Spezialisten sorgt dafür, dass Probleme umgehend behoben beziehungsweise behandelt werden können. Ob es sich dabei um akute oder chronische Beschwerden handelt, ist zunächst unerheblich. Eine erste Einschätzung ist durch den Verband der Ärzte in kurzer Zeit möglich.