Skip to content

Für Unternehmen

Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind wichtige Faktoren eines erfolgreichen Unternehmens. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) notwendig, sodass die Gesundheit der Mitarbeiter durch spezielle Präventionsangebote erhalten bleibt. Die UGHO entwickelt qualitativ hochwertige Maßnahmen zu den speziellen Anforderungen der Kunden. Ein BGM bietet nicht nur Vorteile für die Mitarbeiter, sondern auch für das Unternehmen und wirkt sich positiv auf das Unternehmensimage aus. Durch gute Arbeitsbedingungen und Lebensqualität am Arbeitsplatz wird auf der einen Seite die Gesundheit und Motivation Ihrer Mitarbeiter gefördert und auf der anderen Seite die Produktivität, Dienstleistungsqualität und Innovationsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöht. Neben dem betrieblichen Gesundheitsmanagement bietet die UGHO auch die Ausbildung zum Ersthelfer für Ihre Mitarbeiter an. Im Jahr 2017 ereigneten sich lt. DGUV rund 875.000 gemeldete Arbeitsunfälle. Deshalb müssen in jedem Unternehmen ausreichend betriebliche Ersthelfer ernannt werden. Lt. § 24 DGUV Vorschrift 1 hat der Unternehmer dafür zu sorgen, dass genügend Personal zur Verfügung steht, um Erste Hilfe und die Rettung aus der Gefahr zu gewährleisten.

Unsere Leistungen im Überblick:

Wer uns schon vertraut:

Nehmen sie Kontakt auf:

julia-nina

Nina Acht &
Julia Ernstberger

Ansprechpartner für Unternehmen

    Die UGHO beziehungsweise Unternehmung Gesundheit Hochfranken stellt Gesundheit in den Fokus. Das bezieht sich nicht nur auf die Vorsorge und ein schnellere Vereinbarung von Terminen. Auch eine vorbereitende Ausbildung und der Aufbau von betrieblichen Gesundheitsmanagement-Systemen kann dadurch bewerkstelligt werden.

     

    Ausbildung betrieblicher Ersthelfer durch die UGHO
    Gesundheitliche Notfälle von schweren allergischen Reaktionen bis hin zu Herzattacken oder Verletzungen, können sehr plötzlich und damit ohne Vorwarnung auftreten. In jedem Fall ist schnelles Handeln gefragt. Betriebliche Ersthelfer können daher Leben retten.

    Das gilt beispielsweise auch bei Vorerkrankungen und chronischen Krankheiten, wie Diabetes, Bluthochdruck oder Asthma.
    Um in der Lage zu sein, richtig zu reagieren, ist das entsprechende Wissen erforderlich. Dieses wird von der UGHO in Schulungen vermittelt, um die Sicherheit zu erhöhen und im Bedarfsfall umgehend und souverän eingreifen zu können. Da in einigen Situationen jede Sekunde zählt und bereits kleine Fehler in der Versorgung große Schäden anrichten können, sind Kenntnisse und Übung essenziell.

    Hierdurch wird das Handeln automatisiert und Ersthelfer fühlen sich bei der Anwendung der Maßnahmen sicherer sowie selbstbewusster. Daraus entstehen gleich mehrere Vorteile. Das Handeln tritt frühzeitig ein und erfolgt aufgrund des angeeigneten Wissens mit weniger Aufregung. Gegebenenfalls können dadurch Leben gerettet und schwerwiegende Folgen verhindert werden.

     

    Beratung beim Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements
    Der Ausfall durch Krankheiten oder chronische Beschwerden, wie beispielsweise Rückenschmerzen, kann durch präventive Maßnahmen zwar nicht vollständig vermieden aber dennoch reduziert werden. Gerade im Falle von Rückenschmerzen oder Problemen im Bereich des Bewegungsapparats lässt sich durch gezielte Bewegung vergleichsweise schnell eine Besserung erzielen.

    Das kommt nicht nur einem geringeren Arbeitsausfall zugute. Selbst die Arbeitsleistung kann davon profitieren, wenn Angestellte nicht unter Schmerzen leiden. Hinzu kommt, dass sich Infektionsgeschehen sowohl bei Erkältungen als auch bei schwerwiegenderen, ansteckenden Erkrankungen durch die entsprechenden und Informationen und das richtige Verhalten bereits am Anfang oftmals einschränken lassen.

    Dabei können bereits ausgesprochen einfache Mittel und Maßnahmen wirkungsvoll sein und Abhilfe schaffen. Durch die umfassende Beratung und die Abstimmung auf die jeweiligen Gegebenheiten im Betrieb kann angepasst agiert werden. Der Aufbau eines zugeschnittenen Gesundheitsmanagements wird dadurch nicht nur möglich, sondern kann auch entsprechende Vorteile mit sich bringen, langfristig Kosten und Aufwand sparen und das Betriebsklima verbessern. Denn die Mitarbeiter fühlen sich wertgeschätzt, was die Fluktuation reduziert und die Bindung erhöht.