Maria Simon Pflegepreis

UGHO nominiert für Marie Simon Pflegepreis 2017

Pressemitteilung (Berliner Pflegekonferenz)

Den Bauernhof erfahren und Menschen mit Demenz einen Ort der Geborgenheit schaffen
Innovatives Projekt aus Schleswig-Holstein mit Marie Simon Pflegepreis ausgezeichnet.

Berlin, 09.11.2017 Im feierlichen Rahmen wurde auf der Berliner Pflegekonferenz 2017 der Marie Simon Pflegepreis vergeben. Die fachkundige Jury wählte aus den hochkarätigen Bewerbungen das Projekt der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. /Selbsthilfe Demenz aus, das in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein Bauernhöfe zu Orten für Menschen mit Demenz umgestaltet.(…)
Auf den Marie Simon Pflegepreis haben sich dieses Jahr wieder viele spannende und interessante Projekte beworben, deren Engagement mit der Preisverleihung des Marie Simon Pflegepreises gewürdigt wird.

Der Marie Simon Pflegepreis ehrt besonders innovative Pflegeprojekte und wird von spektrumK in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) vergeben. Der diesjährige Preisträger des Marie Simon Pflegepreises, die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein, treibt den Ansatz der “Green Care Farms” in Deutschland voran. Das Motto ” der Bauernhof als Ort für Menschen mit Demenz” beschreibt sehr gut, worum es den Initiatoren geht(…)

Die weiteren Projekte, die für den Marie Simon Pflegepreis nominiert waren, sind die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, die futur-uno. PERSPEKTIVEN GmbH Berlin, die St. Anna-Stift Kroge GmbH und die Unternehmung Gesundheit Hochfranken GmbH & Co. KG aus Hof. Der Sonderpreis des Marie Simon Pflegepreises, der in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen wurde, ging an die Caritas-Konferenzen (CK) im Dekanat Linzgau.

Alle Projekte, Nominierte, Preisträger und Bewerber haben gemeinsam, dass sie als Motivation und Vorbild für andere ambitionierte Projekte in der Pflege dienen. Die eingereichten Projekte zeigen, dass Pflege sehr viel mehr bedeutet als häufig angenommen wird. Der gesellschaftliche Anspruch muss sein, Pflegebedürftigen die Teilhabe am sozialen Leben zu ermöglichen, sie nicht zu isolieren und in die Gemeinschaft zu integrieren. Alte und pflegebedürftige Menschen haben das Anrecht auf einen menschenwürdigen Platz in der Gesellschaft. Die Projekte des Marie Simon Pflegepreises verdeutlichen auch dieses Jahr, wie dieser Anspruch umgesetzt werden kann.

Bildnachweis: Berliner Pflegekonferenz/allefarben-foto.com
Pressemitteilung: Malte Harlingshausen, spektrumK Unternehmenskommunikation