Impfkalender

Impfungen schützen Kinder, Schwangere, Eltern und Großeltern, chronisch Kranke und Reisende auf verschiedene Weise.

Neben dem Schutz des Einzelnen gegen eine Vielzahl von Erregern, die von Mensch zu Mensch übertragen werden, haben viele Impfungen noch einen weiteren Effekt:

Sie führen zu einem Kollektivschutz der Bevölkerung. Das Auftreten von Epidemien wird verhindert und es werden Personen geschützt, bei denen aus medizinischen Gründen eine Impfung nicht durchgeführt werden kann.

(Zum Vergrößern Impfkalender bitte anklicken)

Bereits zu einem frühestmöglichen Zeitpunkt sollte eine Impfung erfolgen und in jedem Lebensalter auf deren Wirksamkeit überprüft werden. Fehlende Impfungen sollten sofort, entsprechend den Empfehlungen für das jeweilige Lebensalter, nachgeholt werden. In Deutschland empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO),  ein unabhängiges Gremium aus Experten und Expertinnen, welche Impfungen in welchem Lebensalter sinnvoll sind.

Nicht nur im Kindesalter, sondern auch für Jugendliche und Erwachsene gibt es Impfungen die durch die STIKO empfohlen werden.

Auch Abweichungen vom Impfkalender sind möglich und manchmal sogar notwendig. Lassen Sie sich auch individuell von Ihrem UGHO- Hausarzt beraten!

 

 

 

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Der hier aufgeführte Impfkalender listet Standardimpfungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Angegeben sind empfohlenes Impfalter und die Abstände zwischen den Impfungen.  Dieser vereinfachte Impfkalender beruht auf den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO), welche am Robert- Koch- Institut kontinuierlich aktualisiert werden und soll nur als erste Orientierung dienen.

IMPRESSUM |